Pfarrer Andreas Weber, Dechant:

Auf ein Wort...

Neu: Zum Sommer


 

Beichtzeiten generell

„Beichten macht leicht und froh!“

Beichtgelegenheit jeden Samstag ab 17.00 Uhr (vor der Eucharistiefeier) in der St. Elisabethkirche. Beichtgespräche und Seelsorgsgespräche auch nach Vereinbarung.
Vor den Hochfesten und in geprägten Zeiten gibt es einen eigenen Plan für die vielfältigen Beichtzeiten.

 

Aktuelles

Große Spendenaktion für die Chororgel!


Hier erhalten Sie die neuesten Informationen aus unserer Pfarrgemeinde:

Terminplan Firmung:

Ganz aktuell unter:

Zu aktuellen kirchenmusikalischen Veranstaltungen informieren Sie sich bitte unter:

Zu aktuellen Terminen des Bibel-und Gebetskreises informieren Sie sich bitte unter:

Termine Kleinkindergottesdienste:

Bitte informieren Sie sich unter :

 

Osternacht

Der Auferstehungsgottesdienst gliedert sich in vier Teile. 1. Lichtfeier, 2. Wortgottesdienst, 3. Tauffeier und 4. Eucharistiefeier. In unserer diesjährigen Foto-Dokumentation zeigen wir die Teile 1 und 2.

Am Osterfeuer begrüßt der Priester die Gemeinde und segnet das Feuer. Dann ritzt er mit einem Griffel ein Kreuz in die Kerze, zeichnet darüber den griechischen Buchstaben Alpha, darunter den Buchstaben Omega und zwischen die Kreuzarme die Jahreszahl. In das eingeritzte Kreuz drückt der Priester als Sinnbild für die Wunden Christi fünf Weihrauchkörner. Anschließend entzündet der Priester die Osterkerze am Osterfeuer. - Mit dem dreimaligen Ruf "Lumen Christi!" (am Eingang, in der Mitte der Kirche und vor dem Hochaltar) ziehen Priester und Gemeinde in die völlig dunkle Kirche. Christus der Erlöser bringt Licht und Wärme in die Dunkelheit und Kälte der Welt. Die Gläubigen entzünden jetzt an der Osterkerze ihre mitgebrachten Kerzen, wodurch es in der Kirche schon deutlich heller wird. - Es folgen das "Exsultet" (Osterlob), danach (bis zu) neun Lesungen aus dem Alten und Neuen Testament. Die erste ist aus dem Buch Genseis (Die Erschaffung der Welt). Dabei wird in St. Elisabeth nach dem jeweiligen "Es wurde Abend, und es wurde Morgen, der erste (zweite … siebte) Tag" je eine Kerze des auf dem Altar stehenden siebenarmigen Leuchters entzündet. Anschließend entzünden Messdiener mit dem Feuer von der Osterkerze die Kerzen am Altar sowie die Apostelleuchter bevor es beim Gloria unter Orgel-, Glocken- und Schellenklang in der Kirche wieder richtig hell wird: Christus ist erstanden! - Nach Evangelium, Predigt und der Allerheiligenlitanei folgt dann die Tauffeier mit der Weihe des Taufwassers, bei der die Kerze als Symbol für den Auferstandenen drei Mal - immer tiefer - ins Taufwasser getaucht wird. Nach der Erneuerung des Taufversprechens und den Fürbitten folgt dann die Eucharistiefeier, bei der am Ende der Kommunionausteilung an der Osterkerze auch wieder das "Ewige Licht" entzündet wird…

 
 
 
 
 

Wichtig!

Neues vom Bistum Fulda

Für Interessierte:

Im folgenden Link finden Sie wichtige Informationen zum Finanzstatus des Bistums Fulda.

Wichtiges aus der Pfarrei

 
Neuigkeiten...Neuigkeiten....Neuigkeiten

(Unter anderem finden Sie hier unzählige Startseiten aus der Vergangenheit!)


Zu unserem Youtube-Kanal: QR-Code

 
Unsere Gemeinde im Film

 Unsere Pfarrkirche

Über Dir geht die Sonne auf
Alleine
Stehst du da – Anmutig
Du spürst das Herz der Gemeinde
In deinem corpus pochen
Deine Augen erblicken ein
Farbenmeer von Gesichtern, Geschichten
Deine Ohren hören die hallenden
Loblieder und Dankeshymnen
Du atmest Frohsinn
Glückseligkeit tief in Dich ein
Durch Deine Adern fließt
Der tiefe Glaube, die Liebe zu Gott
Ein halbes Jahrhundert
Botest Du Gläubigen
Unter deinem warmen Mantel
Schutz und Geborgenheit
Warst Du Haus für Gottes Gegenwart
Über Dir geht die Sonne unter
Zusammen
Stehen wir da – Verbunden

 

Immer auf dem letzten Stand!

Die letzte Ausgabe unserer Zeitschrift  "aktuell"  gibt es hier zum Herunterladen:

 
 

Bistumspatron Bonifatius

Das Bonifatiuslied im Internet hören.