Pfarrer Andreas Weber, Dechant:

Auf ein Wort...

Neu: Zu Weihnachten: Gutes Klima durch das göttliche Kind


 

Beichtzeiten generell

„Beichten macht leicht und froh!“
Beichtgelegenheit jeden Samstag um 09.15 Uhr (nach der Eucharistiefeier) in der St. Elisabethkirche. Beichtgespräche und Seelsorgsgespräche auch nach Vereinbarung.
Vor den Hochfesten und in geprägten Zeiten gibt es einen eigenen Plan für die vielfältigen Beichtzeiten.

Aktuelles


Hier erhalten Sie die neuesten Informationen aus unserer Pfarrgemeinde:


 
 

Pastoralverbund

Willkommen auf dem

Internetportal der Katholischen Kirchengemeinde

St. Elisabeth, Hanau

(auch für Mittelbuchen und Wachenbuchen)



*** Neu hier? Zugezogen? Einsam? *** Neu hier? Zugezogen? Einsam? *** Neu hier? Zugezogen? Einsam? ***


-------------------------------------


-------------------------------------

 
Unser spiritus rector

Die Gemeinde St. Elisabeth wünscht ihrem Pfarrer Andreas Weber zum Geburtstag am 6. Januar alles Gute, Gesundheit, ungebrochene Schaffenskraft und Gottes Segen!

 

Frieden! Im Libanon und weltweit“ - Die Sternsinger waren (ökumenisch) unterwegs

„Frieden beginnt mit einem Lächeln!“

Nicht mit Kamelen, sondern zu Fuß und mit dem Wagen

Sternsinger in St. Elisabeth – Weihrauch und Rauchmelder – im Test

Zwölf Gruppen – 300  Wohnungen – Über 80 Teilnehmer

 

( Hanau ) – Zwölf Gruppen – mehr als 80  Kinder und Jugendliche der St. Elisabeth-Gemeinde in Kesselstadt, darunter schon zum vierten  Mal auch zwei Gruppen mit Pfarrerin Stefanie Bohn und Pfarrer Jost Häfner aus der Evangelischen Gemeinde in Buchen, besuchten mit weiteren erwachsenen Begleitern, darunter etwa zwanzig Jugendliche, die früher selbst Könige waren -  am Sonntag etwa 300 Familien und Wohnungen in Hanau-Kesselstadt, der Weststadt, im Musiker-Viertel, auf der Hohen Tanne, in Mittelbuchen und  viele auch in Maintal-Wachenbuchen....

 

Das Wunder in die heutige Zeit transponiert

Krippenfeier am 24. Dezember

Eindrücke von der Generalprobe

Die Hauptdarsteller 
Die Hauptdarsteller
Die Darsteller 
Die Darsteller
Alle Akteure 
Alle Akteure
 

Personalie

Neuer Mitarbeiter in unserer Gemeinde!


Mein Name ist Philipp Schöppner und ich werde bis Mai 2021 in der Pfarrei St. Elisabeth mitarbeiten.
In den ersten Monaten wird sich meine Ausbildung besonders auf den Horizont der Schule und der Arbeit im Religionsunterricht erstrecken. Aber auch andere pastorale Arbeitsfelder, wie z.B. die Vorbereitung der Erstkommunionkinder oder die Messdienerarbeit bereiten mir große Freude. Nach der Diakonenweihe im Mai 2020 werde ich auch noch mit anderen Bereichen in der Seelsorge vertraut gemacht werden.


Zu meiner Person: Ich bin 25 Jahre alt und stamme aus einem kleinen Dorf namens Giesel, das der Gemeinde Neuhof zugehörig ist. Nach dem Abitur führte mich der Weg im Herbst 2014 ins Priesterseminar in Fulda. Dort habe ich an der Theologischen Fakultät Fulda meine theologischen Studien begonnen, bis ich zu einer Unterbrechung nach dem vierten Semester zu einem externen Studienjahr nach Rom ging. Im Sommer diesen Jahres konnte ich mein Studium erfolgreich mit dem Abschluss „Magister Theologiae“ beenden. Meine Magisterarbeit habe ich dem Thema „Die Spiritualität Karl Leisners - Kriterien geistlicher Entscheidung in seinen Tagebüchern und Briefen“ gewidmet.
In meiner Freizeit habe ich große Freude an Musik, sowohl beim Zuhören, als auch beim eigenen musizieren. Bis vor einiger Zeit war ich selbst als Tenorhornspieler im Musikverein meines Heimatdorfes aktiv. Neben der Musik suche ich besonders einen Ausgleich beim Wandern in der Natur, beim Radfahren oder auch beim Schwimmen.
Seit meiner Erstkommunion bin ich in meiner Heimatpfarrei St. Laurentius Giesel Messdiener gewesen und habe auch bei der Katechese in der Vorbereitung auf die Firmung mitgearbeitet. Ungefähr im Alter von 15. Jahren erwuchs bei mir der Wunsch katholischer Priester zu werden.
Daher freue ich mich, dass ich nun die letzten Schritte auf der Zielgeraden hin zur Diakonen- und Priesterweihe mit Ihnen gemeinsam in der Pfarrei St. Elisabeth gehen darf.
Ihr
Philipp Schöppner

 

Das neueste "Aktuell" noch nicht gelesen?

 
 

Neues vom Bistum Fulda

Für Interessierte:

Im folgenden Link finden Sie wichtige Informationen zum Finanzstatus des Bistums Fulda.

Wichtiges aus der Pfarrei

 
Neuigkeiten...Neuigkeiten....Neuigkeiten

(Unter anderem finden Sie hier unzählige Startseiten aus der Vergangenheit!)


 
Unsere Gemeinde im Film

 Unsere Pfarrkirche

Über Dir geht die Sonne auf
Alleine
Stehst du da – Anmutig
Du spürst das Herz der Gemeinde
In deinem corpus pochen
Deine Augen erblicken ein
Farbenmeer von Gesichtern, Geschichten
Deine Ohren hören die hallenden
Loblieder und Dankeshymnen
Du atmest Frohsinn
Glückseligkeit tief in Dich ein
Durch Deine Adern fließt
Der tiefe Glaube, die Liebe zu Gott
Ein halbes Jahrhundert
Botest Du Gläubigen
Unter deinem warmen Mantel
Schutz und Geborgenheit
Warst Du Haus für Gottes Gegenwart
Über Dir geht die Sonne unter
Zusammen
Stehen wir da – Verbunden

 

Immer auf dem letzten Stand!

Die letzte Ausgabe unserer Zeitschrift  "aktuell"  gibt es hier zum Herunterladen:

 
 

Bistumspatron Bonifatius

Das Bonifatiuslied im Internet hören.