Pfarrer Andreas Weber, Dechant:

Auf ein Wort...

Neu : Zum Sommer


 

Beichtzeiten generell

„Beichten macht leicht und froh!“

Beichtgelegenheit jeden Samstag ab 17.00 Uhr (vor der Eucharistiefeier) in der St. Elisabethkirche. Beichtgespräche und Seelsorgsgespräche auch nach Vereinbarung.
Vor den Hochfesten und in geprägten Zeiten gibt es einen eigenen Plan für die vielfältigen Beichtzeiten.

 

Aktuelles


Hier erhalten Sie die neuesten Informationen aus unserer Pfarrgemeinde:

Terminplan Firmung:

Bitte informieren Sie sich bitte unter:

Zu aktuellen kirchenmusikalischen Veranstaltungen informieren Sie sich bitte unter:

Zu aktuellen Terminen des Bibel-und Gebetskreises informieren Sie sich bitte unter:

Termine Kleinkindergottesdienste:

Bitte informieren Sie sich unter :

 

Erstkommunionvorbereitung

Die Erste Heilige Kommunion ist für uns Katholiken ein wichtiger Meilenstein in einem christlichen Lebenslauf. Damit es für die Kinder ein unvergesslicher Tag wird, ihnen vor allem in kindgerechter Form Inhalt und Wesen des Sakramentes der Eucharistie nahegebracht wird, ist eine intensive Vorbereitung notwendig. An der Erstkommunionvorbereitung nehmen Kinder teil, die das 3. Schuljahr besuchen. Die Eltern und Kinder werden mit einem Brief von der Pfarrei zu Kennlerngesprächen eingeladen. Diese Gespräche finden vor den Sommerferien statt. Nach den Sommerferien beginnt dann mit einer Eucharistiefeier am Sonntag die eigentliche Vorbereitungszeit. Die Kinder treffen sich von da ab jeweils am Dienstag in der Zeit von 15.30-16.30 Uhr zum einen im Pfarrer-Karl-Schönhals-Haus, zum andern in Maintal-Wachenbuchen (vor allem für die Kinder aus Wachenbuchen und Mittelbuchen). In der Regel findet die Vorbereitung in Kleingruppen statt, die von Eltern des Jahrgangs geleitet werden; bei ausgewählten Themen treffen sich alle Kinder gemeinsam zur Katechese. Der Erstkommuniontermin ist immer der Sonntag nach Ostern, der so genannte "Weiße Sonntag".


(näheres im Pfarrbüro: Kontakte)

 

Zeitplan

Erstkommunionvorbereitung unter erschwerten Bedingungen

 

Unsere Kinder in Kesselstadt haben Ostern und den Weißen Sonntag im Blick

Gottesdienste und home-office als Vorbereitung

Unter erschwerten Bedingungen - aber mit nicht weniger Vorfreude - läuft die Vorbereitung der Kinder in der Region auf ihren großen Tag der Erstkommunion. Die Pfarrgemeinden suchen unterschiedliche Wege. Die Abstands- und Hygieneregeln stehen bei allen Überlegungen im Vordergrund. Deshalb sind gemeinsame Gruppentreffen, Vorbereitungstage und Wochenenden nicht möglich.

In unserer Kesselstädter St. Elisabethgemeinde konzentriert sich deshalb alles auf die Gottesdienste und die Treffen in der Kirche, die durch ein bewährtes Hygienekonzept möglich sind. So bieten sich auch den Kindern mit ihren Katecheten gute Möglichkeiten. In sogenannten Weg-Gottesdiensten können in der großen St. Elisabethkirche die biblischen Geschichten auch in Symbolen und Erzählungen mit der nötigen räumlichen Distanz mit Abstand und Mund- Nasenbedeckung erschlossen werden. So kann den Kindern doch ein Gemeinschaftsgefühl ermöglicht werden. Außerdem erhalten die Eltern regelmäßig Material für die Vorbereitung daheim in der Familie.

Unsere Kinder und ihre Familien haben nach wie vor den Weißen Sonntag, den Sonntag nach Ostern, im Blick. Dann werden sie in mehreren kleinen Gruppen in der Kirche zum ersten Mal die Hostie, den Leib Christi empfangen - ein zentrales Glaubenszeichen der Katholischen Kirche. Die Feiern können selbstredend nur in kleinstem Kreis stattfinden, auch dann bei den häuslichen Feiern daheim in der Familie. „Der Vorfreude und Freude soll dies keinen Abbruch tun!“, so die Koordinatorin des Vorbereitungskurses unsere Gemeindereferentin Margit Lavado.

Zu den Fotos oben: „Unter Gottes Regenbogen dürfen sich alle wohl fühlen“: Die Bilder und Fotos der Kinder erinnern – zentral neben dem Altar - an die Vorbereitung auf die Erste Heilige Kommunion am Weißen Sonntag – unter Gottes Schutz und in Gemeinschaft mit der Gemeinde.

 Der Vorfreude tut die aktuelle Corona-Situation keinen Abbruch: Das Foto zeigt einige Kesselstädter Kommunionkinder mit Abstand und Maske am Altar der Kirche. Ihre Fotos erinnern in der Gemeinde an den Schutz Gottes, unter dem sie stehen.

Neues vom Bistum Fulda

Für Interessierte:

Im folgenden Link finden Sie wichtige Informationen zum Finanzstatus des Bistums Fulda.

Wichtiges aus der Pfarrei

 
Neuigkeiten...Neuigkeiten....Neuigkeiten

(Unter anderem finden Sie hier unzählige Startseiten aus der Vergangenheit!)


Zu unserem Youtube-Kanal: QR-Code

 
Unsere Gemeinde im Film

 Unsere Pfarrkirche

Über Dir geht die Sonne auf
Alleine
Stehst du da – Anmutig
Du spürst das Herz der Gemeinde
In deinem corpus pochen
Deine Augen erblicken ein
Farbenmeer von Gesichtern, Geschichten
Deine Ohren hören die hallenden
Loblieder und Dankeshymnen
Du atmest Frohsinn
Glückseligkeit tief in Dich ein
Durch Deine Adern fließt
Der tiefe Glaube, die Liebe zu Gott
Ein halbes Jahrhundert
Botest Du Gläubigen
Unter deinem warmen Mantel
Schutz und Geborgenheit
Warst Du Haus für Gottes Gegenwart
Über Dir geht die Sonne unter
Zusammen
Stehen wir da – Verbunden

 

Immer auf dem letzten Stand!

Die letzte Ausgabe unserer Zeitschrift  "aktuell"  gibt es hier zum Herunterladen:

 
 

Bistumspatron Bonifatius

Das Bonifatiuslied im Internet hören.