Pfarrer Andreas Weber, Dechant:

Auf ein Wort...

Mit Klara und Franziskus – Gemeinsam in eine gute Zukunft


 

Beichtzeiten generell

„Beichten macht leicht und froh!“

Beichtgelegenheit jeden Samstag ab 17.00 Uhr (vor der Eucharistiefeier) in der St. Elisabethkirche. Beichtgespräche und Seelsorgsgespräche auch nach Vereinbarung.
Vor den Hochfesten und in geprägten Zeiten gibt es einen eigenen Plan für die vielfältigen Beichtzeiten.

 

Aktuelles


Hier erhalten Sie die neuesten Informationen aus unserer Pfarrgemeinde:

Terminplan Firmung:

Bitte informieren Sie sich bitte unter:

Zu aktuellen kirchenmusikalischen Veranstaltungen informieren Sie sich bitte unter:

Zu aktuellen Terminen des Bibel-und Gebetskreises informieren Sie sich bitte unter:

Termine Kleinkindergottesdienste:

Bitte informieren Sie sich unter :

 
Auf ein Wort

Aufrichten

wagen - erkennen - zweifeln – aufrichten:

Das sind die ersten vier Themen der diesjährigen Fastenaktion von Misereor:
Wagen hat mit Mut zum Aufbruch zu tun, mit Interesse und Neugier – sich auf den Weg des Glaubens wagen: Ein Weg, der durch die Wüste und durch die Versuchungen führt.
Dann erkennen wir vieles neu, wie die Jünger auf dem Berg der Verklärung mit Jesus, Mose und Elija.
Der Zweifel ist ein Begleiter des Glaubens, er stellt Fragen und hilft zu einer tieferen Erkenntnis, wie bei der Frau am Jakobsbrunnen: Im Gespräch mit Jesus.
Der Glaube will aufrichten, dass wir aufrecht stehen können, gerade auch mit dem, was uns nach unten zieht, wie bei der Heilung des Blindgeborenen.

In einem modernen Gedicht formuliert es Jacqueline Keune so:


Euer Aushalten
taut in mir das Eis

Euer Verstehen
lässt mich weinen

Euer Trost
schiebt die Nacht beiseite

Euer Mitfühlen
stickt mir Vertrauen ins Kleid

Eure Geduld
schlägt den neuen Tag auf

Eure Nähe
legt mir den Himmel auf die Schultern

Eure Güte
richtet mich auf

Wirbel um Wirbel
Wort um Wort

(Misereor Fastenkalender 27.3.17)

Mögen die Tage auf Ostern hin uns aufrichten,


wünscht Pfarrer Andreas Weber (Dechant)
.