Pfarrer Andreas Weber, Dechant:

Auf ein Wort...

Neu: Zum Advent: "Ungemütlich"


 

Beichtzeiten generell

„Beichten macht leicht und froh!“
Beichtgelegenheit jeden Samstag um 09.15 Uhr (nach der Eucharistiefeier) in der St. Elisabethkirche. Beichtgespräche und Seelsorgsgespräche auch nach Vereinbarung.
Vor den Hochfesten und in geprägten Zeiten gibt es einen eigenen Plan für die vielfältigen Beichtzeiten.

Aktuelles


Hier erhalten Sie die neuesten Informationen aus unserer Pfarrgemeinde:


 
 

Pastoralverbund

Einer der Höhepunkte im Jahreskreis

Unser Patronatsfest




Virtuose Vielfalt in St. Elisabeth: Traditionelles Kammerkonzert am Patronatsfest

Violine, Violoncello, Flöte und Orgel im musikalischen Gespräch mit der Harfe

 

Seit einigen Jahren lädt die Pfarrgemeinde St. Elisabeth in Hanau-Kesselstadt zu einem festlichen Kammerkonzert am Patronatsfest (Namensfest) der Heiligen Elisabeth ein. Der Hanauer Cellist Heinz Wunsch gestaltete diese Konzerte zusammen mit befreundeten Musikern in unterschiedlichen Besetzungen.

In diesem Jahr spielten die langjährige Harfenistin des Radio-Symphonie-Orchesters Frankfurt Rita Schäfer (Harfe), Ute Koch (Flöte), Sorin-Dan Cappatina (Violine), Heinz Wunsch (Violoncello) sowie der Kantor der Pfarrkirche St. Elisabeth, Dr. Krystian Skoczowski (Orgel).

Auf dem Programm standen Werke von Johann Sebastian Bach, Karl Stamitz, Joseph Haydn, Ignaz Walter für jeweils alle beteiligten Instrumente im musikalischen Zusammenklang.

Im Ave Maria von César Franck, im Andante religioso f-Moll von Henriette Renié und im Entr’acte. Allegro vivo von Jacques Ibert traf sich jeweils eines der Instrumente im virtuosen Zusammenspiel mit der Harfe.

Stehender Applaus brachte die Freude der Besucher über ein beeindruckendes Konzert zum Ausdruck. Pfarrer Andreas Weber dankte den Musikern des Abends, aber auch allen Musikern, die das kirchenmusikalische Jahresprogramm der Pfarrei möglich machten. Als Zugabe spielten die fünf Musiker ein eigens für die außergewöhnliche Besetzung gesetztes Arrangement eines alten Elisabeth-Liedes, das als Gemeindelied in den Gottesdiensten in St. Elisabeth wieder eingeführt wurde.

Das Kammerkonzert schloss die diesjährige kirchenmusikalische Konzertreihe in der Pfarrkirche St. Elisabeth ab.

 



Und jetzt: Kaffeetafel und Kammerkonzert: