Pfarrer Andreas Weber, Dechant:

Auf ein Wort...

Zu Weihnachten: Es muss nicht alles perfekt sein...


 

Beichtzeiten generell

„Beichten macht leicht und froh!“

Beichtgelegenheit jeden Samstag ab 17.00 Uhr (vor der Eucharistiefeier) in der St. Elisabethkirche. Beichtgespräche und Seelsorgsgespräche auch nach Vereinbarung.
Vor den Hochfesten und in geprägten Zeiten gibt es einen eigenen Plan für die vielfältigen Beichtzeiten.

 

Aktuelles


Hier erhalten Sie die neuesten Informationen aus unserer Pfarrgemeinde:

Zu aktuellen kirchenmusikalischen Veranstaltungen informieren Sie sich bitte unter:

Zu aktuellen Terminen des Bibel-und Gebetskreises informieren Sie sich bitte unter:

 
 

Pastoralverbund

Ein Wort zur Fastenzeit

EINFACH – STILL – KLAR –LAUT – STARK – ECHT – FREI


Die Fastenzeit lädt zu österlicher Veränderung ein. Das kann auf vielfältige Weise geschehen:
Ganz klassisch durch Fasten (Verzicht), Gebet und Werke der Liebe (Nächstenliebe). Jeder legt ganz persönlich seine Fastenlinie fest.
Lass Dich vom Leben anderer berühren und schau auch hinter die Kulissen dieser Welt.
Lass Dich von Gott - vom Auferstandenen berühren.
Im Fokus der MISEREOR-Fastenaktion steht in diesem Jahr Brasilien – das Amazonas-Gebiet und die Mega-Metropole Sao Paulo – aber auch der Glaube der Christen dort. Darüber bin ich persönlich froh, denn vor einigen Jahren habe ich mit einem Mitbruder die Pfarreien einiger Priester aus dem Bistum Fulda in Brasilien besucht und bin heute noch erfüllt von der Glaubenskraft und Vitalität der Christen dort.
Der diesjährige MISEREOR-Fastenkalender will uns in den kommenden 40 Tagen mit Texten, Bildern und Geschichten begleiten und beschreibt Menschen, die sich für die Gerechtigkeit einsetzen und gegen das Unrecht vorgehen.
Sieben Themen begleiten die einzelnen Wochen und laden zum Innehalten, Diskutieren und Träumen ein.
Lina und Lukas begleiten im Kalender durch die Fastenzeit und stellen ganz am Anfang einige Fragen zu den einzelnen Themen:


Einfach - Wenn Du Dein Zimmer entrümpelst, wovon kannst Du Dich am leichtesten trennen?
Still - An welchem Ort ruhst Du dich am liebsten aus?
Klar – Was kannst Du gut? Was finden Deine Freunde gut an Dir? Kannst Du gut zuhören,
aufmuntern, Witze erzählen, trösten, teilen?
Laut – Erinnerst Du Dich, wann Du das letzte Mal einen Jubelschrei losgelassen hast?
Stark – Wann hat das letzte Mal jemand sich für Dich stark gemacht? Hast Du schon mal eine Freundin oder einen Freund verteidigt?
Echt – Wem möchtest Du von ganzem Herzen Danke sagen?
Frei – Wie fühlst Du Dich, wenn du etwas geschafft hast?

Eigentümliche Fragen warten auf eigentümliche persönliche Antworten - und das nicht nur von Kindern,

meint Pfarrer Andreas Weber

Neues vom Bistum Fulda

Für Interessierte:

Im folgenden Link finden Sie wichtige Informationen zum Finanzstatus des Bistums Fulda.

Wichtiges aus der Pfarrei

 
Neuigkeiten...Neuigkeiten....Neuigkeiten

(Unter anderem finden Sie hier unzählige Startseiten aus der Vergangenheit!)


 
Unsere Gemeinde im Film

 Unsere Pfarrkirche

Über Dir geht die Sonne auf
Alleine
Stehst du da – Anmutig
Du spürst das Herz der Gemeinde
In deinem corpus pochen
Deine Augen erblicken ein
Farbenmeer von Gesichtern, Geschichten
Deine Ohren hören die hallenden
Loblieder und Dankeshymnen
Du atmest Frohsinn
Glückseligkeit tief in Dich ein
Durch Deine Adern fließt
Der tiefe Glaube, die Liebe zu Gott
Ein halbes Jahrhundert
Botest Du Gläubigen
Unter deinem warmen Mantel
Schutz und Geborgenheit
Warst Du Haus für Gottes Gegenwart
Über Dir geht die Sonne unter
Zusammen
Stehen wir da – Verbunden

 

Immer auf dem letzten Stand!

Die letzte Ausgabe unserer Zeitschrift  "aktuell"  gibt es hier zum Herunterladen:

 
 

Bistumspatron Bonifatius

Das Bonifatiuslied im Internet hören.